[Settings] Calendar Settings, Default start time is saved as GMT

Default time is saved as GMT instead of raw time without any correction

Reproduciability

Reproduciability
Yes
Steps (optionally)
Save the time in the settings / backend at Berlin timezone. 20:00 set up, 18:00 saved in Database.

Message

Default time is saved as GMT instead of raw time without any correction Refer to [url='https://eqdkp-plus.eu/forum/Thread/3945-When-Selecting-Date-in-Calendar-The-Previous-Day-is-actually-used-in-Raid-Event/']When Selecting Date in Calendar, The Previous Day is actually used in Raid/Event Setup[/url]

Comments 4

  • Solange du nicht die Zeitzone mitspeicherst, wie wir es bei den CalendarEvents machen, ist es schwierig, dann die korrekte Zeit zu berechnen. Denn Admins können beispielsweise unterschiedliche Zeitzonen haben. Und die vom Admin kann unterschiedlich sein von dem, der die Raids anlegt. Also entweder die Zeitzone mitspeichern, von dem, der das einträgt/ändert, oder überlegen, ob das feature nicht komplett weggelassen werden kann.

  • 1. Es ist 20 Uhr eingestellt, das wird als UTC Zeitstempel gespeichert. In den Settings. Bei GMT +2 stehet also 18 Uhr in der Datenbank (GMT)


    2. Ein Admin ist in GMT +2. Es geht nur um die Startzeit die vorgeschlagen wird. ist der Server ebenfalls in GMT+2, dann zeigt er 20 Uhr an wie vorgespeichert.


    3. Ein Admin ist GMT +3, der kriegt dann 21 Uhr vorgeschlagen.


    Es geht nur um die vorgeschlagene Zeit. Also die, die angezeigt wird wenn man auf ein Event klickt. Gespeichert wird es nirgendwo.


    Daher sollte die Implementierung schon passen... Wüsste nicht welchen Vorteil mir die Zeitzone bringen sollte. Vorher hat er einfach quatsch gemacht, hatte ich damals nicht aufgepasst beim umschreiben.


    Habe das nochmal ein wenig angepasst dass es deutlich stabiler ist. Soll ja am angeklickten Tag die Zeit vorschlagen. In den Tests ging es bei allen Zeitzonen wie ich es mir vorstelle. Das Problem mit der Implementierung war folgende:


    Zeitpunkt 20 Uhr ist bei GMT-5 und DST 1 Uhr nachts. Wenn ich das nun hinzufüge und auf die aktuelle Zeitzone bringe, dann ist es ein Tag früher. Was korrekt ist, aber in dem Fall unerwünscht. Weil soll ja trotzdem der gleiche Tag sein (verwirrend, ich weiss).


    Egal, habe es getestet, lasse es den anderen da nochmal verifizieren, sollte jetzt aber passen. Die Problematik trat v.a. bei hohen negativen Zeitzonen auf...

  • 1. Es ist 20 Uhr eingestellt, das wird als UTC Zeitstempel gespeichert. In den Settings. Bei GMT +2 stehet also 18 Uhr in der Datenbank (GMT)


    2. Ein Admin ist in GMT +2. Es geht nur um die Startzeit die vorgeschlagen wird. ist der Server ebenfalls in GMT+2, dann zeigt er 20 Uhr an wie vorgespeichert.


    3. Ein Admin ist GMT +3, der kriegt dann 21 Uhr vorgeschlagen.


    Es geht nur um die vorgeschlagene Zeit. Also die, die angezeigt wird wenn man auf ein Event klickt. Gespeichert wird es nirgendwo.


    Daher sollte die Implementierung schon passen... Wüsste nicht welchen Vorteil mir die Zeitzone bringen sollte. Vorher hat er einfach quatsch gemacht, hatte ich damals nicht aufgepasst beim umschreiben.


    Habe das nochmal ein wenig angepasst dass es deutlich stabiler ist. Soll ja am angeklickten Tag die Zeit vorschlagen. In den Tests ging es bei allen Zeitzonen wie ich es mir vorstelle. Das Problem mit der Implementierung war folgende:


    Zeitpunkt 20 Uhr ist bei GMT-5 und DST 1 Uhr nachts. Wenn ich das nun hinzufüge und auf die aktuelle Zeitzone bringe, dann ist es ein Tag früher. Was korrekt ist, aber in dem Fall unerwünscht. Weil soll ja trotzdem der gleiche Tag sein (verwirrend, ich weiss).


    Egal, habe es getestet, lasse es den anderen da nochmal verifizieren, sollte jetzt aber passen. Die Problematik trat v.a. bei hohen negativen Zeitzonen auf...